Kirchkreis Linsebühl

Zum Ewigkeitssonntag

Leeres Grab (Nidaros Dom, Trondheim N) (25.7.18) 1<div class='url' style='display:none;'>/kirchkreis/linsebuehl/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sgc.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>6</div><div class='bid' style='display:none;'>177</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>
Am Ende des Kirchenjahres denken wir an unsere Verwandten und Freunde, die in letzter Zeit verstorben sind.
Stefan Lippuner,
Wir denken an den Tod; wir denken auch an unser eigenes Ende. – Gedanken: schwer wie Stein, oftmals.
Doch wenn wir von Ostern her denken, wird uns bewusst: Der Stein ist zerbrochen; das Grab ist offen und leer. Weil Jesus Christus vom Tod auferstanden ist, gehen auch wir durch den Tod hindurch ins ewige Leben. – Gedanken: leicht und voller Hoffnung, ganz gewiss!
Pfr. Stefan Lippuner
Verantwortlich: Vreni Fehr
Bereitgestellt: 01.11.2019