St. Gallen Centrum

Unser "Brot für alle"- / Suppentags-Projekt 2019

Brot für alle - Logo<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>56</div><div class='bid' style='display:none;'>511</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>
Nachhaltige Landwirtschaft in Kambodscha
Stefan Lippuner,
Kambodscha gehört zu den ärmsten Ländern Asiens. Achtzig Prozent der Bevölkerung leben in ländlichen Gebieten. Ein grosses Problem stellt jedoch die Landflucht dar. Junge Menschen, welche die Mehrheit bilden und auf dem Land oft keine Arbeit finden, wandern zu nehmend in die urbanen Zentren ab. Folglich fehlt ihre Arbeitskraft in den Dörfern.
Das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen der Schweiz HEKS unterstützt in Kambodscha Projekte von lokalen Partnerorganisationen in sechs Provinzen. Diese stellen die Ernährung der Landbevölkerung sicher, stärken deren Selbstbestimmung und fördern die ländliche Entwicklung. Ziel des HEKS-Landesprogramms ist es, die landwirtschaftlichen Erträge qualitativ und quantitativ zu verbessern und so in den Projektregionen die Ernährungssicherheit zu verbessern.
Herzlichen Dank, wenn auch Sie diese Bemühungen zugunsten der Menschen in Kambodscha mittragen durch eine Spende oder/und an unseren Suppentagen!
Pfr. Stefan Lippuner (OeME-Verantwortlicher)
Verantwortlich: Vreni Fehr
Bereitgestellt: 06.02.2019