Die evangelische Kinder- und Jugendarbeit wird Mobil



Unterwegs zu den Kindern, unterwegs mit Jugendlichen

Text: Brigitta Spälti | Foto: Mirjam Schoch

Dieses Jahr wird die Kinderarbeit gerade zweifach mobil
Neu wird ein Projekt mit der Kinderarbeit der Stadt zusammen lanciert. "Mobile Kinderarbeit beim Vadian" soll ein Angebot für Kinder an einem zentralen Ort in St.Gallen sein. Die Innenstadt soll mit diesem Pilotprojekt ergänzend zum Spielweg so für Familien attraktiver werden.
Um den Vadian ist immer sehr viel los, doch für Kinder gibt es keinen spezifischen Ort. So ist die Idee, die Marktgasse kinderfreundlicher zu gestalten, zumindest ab und zu. Vorerst ist eine Pilotphase von Mai bis Juli 2018 geplant.
Während dieser Zeit wird die evang.-ref. Kinderarbeit sowie die Kinderarbeit der Stadt an mehreren Mittwoch- und Freitagnachmittagen mit verschiedenen Spielen und Angeboten für Kinder beim Vadian präsent sein.
Wir freuen uns schon auf die Pilotphase und sind selbst gespannt, wie sich das Projekt entwickeln wird, wie viele Kinder das Angebot wahrnehmen und was für Resonanzen wir von Erwachsenen erhalten werden.
Ein zweites Projekt, initiiert von "Stattkloster", Kurt Pauli, ist "Brot & Wein". Die Kirche geht raus in die Quartiere zu den Menschen. Dabei sollen auch die Kinder einbezogen werden und so wirkt auch die Kinderarbeit St.Gallen C mit. Nebst Brot und Wein für Erwachsene wird es verschiedene Spiele und Angebote für die Kinder geben sowie jeweils eine Kindergeschichte mit einem kleinen Zvieri.
Der Höhepunkt dieses Projekts wird der Anlass vom 28.8. bis 1.9.2018 sein, der zwischen Vadian und Kathedrale stattfindet.
Die Kirche wird in der Öffentlichkeit erlebbar und bietet neue Zugänge und Möglichkeiten.

Mit Jugendlichen unterwegs
Für Jugendliche gibt es im Herbst das Refresh-Camp welches zum Reformationsjubiläum von Johannes Kugler ins Leben gerufen wurde. Rund 500 Jugendliche aus den reformierten Kirchen haben die Gelegenheit am Refresh-Camp in Kroatien teilzunehmen. Die Jugendarbeit ist so auch in gewisser Weise mobil, resp.unterwegs mit den Jugendlichen.
Nebst einem vielfältigen Programm können die teilnehmenden jungen Menschen auch selber mitwirken, ihre Ideen einbringen und umsetzen.
Nach wie vor können noch Jugendliche dazu kommen und sich anmelden.
Wir sind gespannt auf diese vielfältigen und spannenden Projekte und freuen uns auf dieses bewegte respektive mobile Jahr! 

Evang.-ref. Kinder- und Jugendarbeit St.Gallen C