Hochzeit

Bei der kirchlichen Trauung wird die auf dem Zivilstandsamt geschlossene Ehe in einem festlichen Gottesdienst dem Segen Gottes anbefohlen. Die Brautleute bringen damit zum Ausdruck, dass sie ihre Liebe zueinander und ihre Gemeinschaft miteinander in einen grösseren Rahmen des Vertrauens auf Gott stellen wollen.

Gut zu wissen …
  • Die kirchliche Trauung ist ein Gottesdienst, weshalb sie in der Regel in einer Kirche oder in einem kirchlichen Rahmen stattfindet. Dabei ist der gottesdienstliche Charakter zu wahren.
  • Bedingung für die Durchführung einer kirchlichen Trauung ist die vorausgegangene Eheschliessung auf dem Zivilstandsamt.
  • Eine Trauung wird in der Regel durch eine Pfarrperson der Wohngemeinde der Brautleute vollzogen oder durch eine Pfarrperson, zu der ein persönlicher Bezug besteht. Sie findet normalerweise in der Wohngemeinde oder deren näherer Umgebung statt.
  • Unsere Kirchen werden auch für Trauungen mit einer auswärtigen Pfarrperson zur Verfügung gestellt.


Nehmen Sie bitte frühzeitig Kontakt auf mit

  • der Pfarrperson, um mit ihr mögliche Hochzeitsdaten abzusprechen und einen Termin für ein vorbereitendes Gespräch abzumachen;
  • dem Sekretariat der Kirchgemeinde um abzuklären, ob die Kirche am gewünschten Datum zur Verfügung steht.

Link zum Zivilstandsamt der Stadt St. Gallen: Informationen zur Trauung